Holzbau seit 6 Generationen – MIT HERZ & VERSTAND

VERLÄSSLICH, BODENSTÄNDIG, EHRLICH – ALS FAMILIENUNTERNEHMEN LEBEN WIR TRADITIONELLE WERTE.





Wir fühlen uns unserer Region, unserem traditionellen Handwerk und unseren Kunden verbunden. Dass diese Verbundenheit bei einigen Kunden über Generationen besteht, macht uns ganz besonders Stolz – es ist keine Seltenheit, dass wir über die Jahre für Großeltern, Kinder und Enkel arbeiten durften.

Dieses Vertrauen bestärkt uns, auch in Zukunft größten Wert auf das partnerschaftliche Miteinander, höchste Qualität und absolute Zuverlässigkeit zu legen.


Gerhard und Jutta Kunz

IMPRESSIONEN AUS UNSERER 200-JÄHRIGEN FIRMENGESCHICHTE


 

  1820      Johann Georg Kunz aus Viehberg (Fichtenberg) gründet auf dem landwirtschaftlichen Anwesen seiner Frau Ursula in Unterrot, Hauptstraße 21, einen Ein-Mann-Betrieb. Der angelernte Mühlzimmermann fertigt damals hauptsächlich Frucht- und Mehlkästen, Wasser- und Kammräder sowie Gewinde-Spindeln aus Holz.


  1846      Georg Kunz, geboren 1819, übernimmt als gelernter Zimmermann das Geschäft und die Landwirtschaft. Er ist mit seinen Gesellen durch den Gaildorfer Stadtbrand gut ausgelastet und hat so manches Hausdach in Gaildorf aufgerichtet.


  1884      Zimmermeister Gottlieb Kunz, geboren 1854, trägt nun die Verantwortung für die Zimmerei und auch für die Landwirtschaft. In den Sommermonaten werden die Dachstühle der Häuser in einem 10 bis 11 Stunden-Tag aufgerichtet. Im Winter,  wenn das Wetter zu schlecht für Außenarbeiten ist, werden Treppen, Mostpressen und Holzschindeln gefertigt.


  1922      Karl Kunz, geboren 1896, führt die Tradition der Zimmerei fort. Sie besteht nun schon seit über 100 Jahren. Schwerpunktmäßig verlagert sich Karl Kunz mehr auf Treppenbau und, da in der Zeit der Inflation und Geldentwertung und auch in der Kriegszeit, weniger gebaut wird, auch auf die Landwirtschaft.


  1951      Zimmerermeister Fritz Kunz, geboren 1925, führt die Zimmerei aus der Nachkriegszeit und baut sie zu einem modernen Zimmereibetrieb aus. Er beschäftigt bis zu 5 Gesellen und einen Auzubildenden.


  1968      Bau und Inbetriebnahme einer Werkstatt in der Schönberger Straße 3.


  1981      Die Werkstatt wird um eine Abbundhalle erweitert.


  1987      Zimmerermeister Gerhard Kunz, geboren 1962, übernimmt die Geschäftsführung und erweitert die Belegschaft.


  1994      Das Firmenareal wird um ein Bürogebäude und eine zusätzliche Lagerhalle vergrößert.


  1995      Das Zimmergeschäft Kunz darf das 175-jährige Jubiläum feiern.


  2003      Vergrößerung der Lagerhalle um einen Anbau.


  Heute      Das Leistungsspektrum ist um einige Tätigkeiten erweitert. So gehört der klassische Holzbau, das Aufrichten eines Dachstuhls sowie das Umdecken von Ziegeldächern, das komplette Sanieren von Gebäuden nach der Energiesparverordnung und der Bau von schlüsselfertigen Eigenheimen und Montagehallen ebenso zu den Tätigkeiten wie alle Reparaturarbeiten rund ums Dach. Mit derzeit 4 Zimmerermeistern, 14 Zimmerergesellen, einem Gehilfen, 3 Auszubildenden und zwei Büroangestellten stellt das Zimmergeschäft Kunz ein kompetentes Team für sämtliche Bereiche des Bauens mit Holz dar


 

Johann Georg Kunz
Firmengründer
1820 – 1846 im
Unternehmen

Gottlieb Kunz
1884 – 1922 im
Unternehmen

Karl Kunz
1922 – 1951 im
Unternehmen

Fritz Kunz
1951 – 1987 im
Unternehmen

Nach oben

Kontakt

Kostenlose Beratung
Telefon: 07971 / 6669


      Wir sind auch in Notfällen für Sie da! In besonderen Fällen können Sie uns jederzeit unter der Mobilnummer 0151 121 000 32 erreichen.

Mein Bauvorhaben

Gerne führen wir Sie zu den Inhalten auf unserer Website, die am besten zu Ihrem Bauvorhaben passen.

Mein Bauvorhaben
0

Sie haben noch keine Elemente auf Ihrem Merkzettel.

Zum Merkzettel